Vinland! Wie die Wikinger Amerika entdeckten

Vinland! Wie die Wikinger Amerika entdeckten



239

1-2 Tage

16,95 EUR
zzgl.



Produktbeschreibung

Rudolf Simek

Vinland! Wie die Wikinger Amerika entdeckten

"Sie kamen zu einer Insel, die nördlich des Landes lag und gingen dort hinauf und sahen sich bei gutem Wetter um. Sie fanden Tau auf dem Gras und berührten als Erstes mit den Händen den Tau und führten ihn zum Mund und dachten, noch nie etwas Süßeres gekostet zu haben.“ So wird in der Grænlendinga Saga die Ankunft der Wikinger in Amerika beschrieben.
Rudolf Simek erzählt hier die Geschichte dieser Entdeckungsreise und schildert, wie deren archäologische Spuren im 20. Jahrhundert wiederentdeckt wurden. Was trieb die Wikinger rund 400 Jahre, bevor Christoph Kolumbus in die Neue Welt aufbrach, zu ihrer gefährlichen Reise durch das Nordmeer? Abenteuerlust, Mangel an wichtigen Rohstoffen und Nahrungsquellen? Woher stammten diese Entdecker überhaupt, die wir recht unpräzise mit dem Begriff "Wikinger“ bezeichnen, und welche Quellen erzählen ihre Geschichte(n)? Diesen Fragen geht der renommierte Wikinger-Forscher Rudolf Simek hier nach.
Darüber hinaus erklärt er, wie die Boote der Wikinger beschaffen waren, schildert das nautische Wissen und die Weltvorstellungen der nordischen Seefahrer und erzählt, wie 1961 das norwegische Ehepaar Helge und Anne Stine Ingstad bei L’Anse aux Meadows an der Küste von Neufundland auf die archäologischen Reste der Wikinger-Expedition stieß.
Ein unterhaltsames Kapitel über falsche nordamerikanische Wikinger, über die man in den USA so lebhaft phantasierte, dass man sich regelrechte "Viking Hoaxes“ schuf, beschließt das Buch.



2016. 1. Auflage
160 Seiten, 22 Karten und Abbildungen
Gebunden

ISBN 978-3-406-69720-3




Diesen Artikel haben wir am Freitag, 23. Dezember 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

 




Willkommen zurück!

eMail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

Kundengruppe


Kundengruppe:Gast

Hersteller